Willkommen im Labor!
Finde selbst heraus, wie Nahrung und Gene das Altern verändern.

Die Sache mit dem Insulin

Schon seit langer Zeit weiß man, dass Würmer länger leben, wenn die Nahrungszufuhr etwas gedrosselt ist. Inzwischen haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler herausgefunden, dass dabei Insulin eine entscheidende Rolle spielen könnte.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler können im Labor Insulin-Rezeptoren im Wurm entfernen. Das geschieht, indem das entsprechende Gen ausgelöscht wird. Der Insulin-Rezeptor ist die Andockstelle für das Hormon Insulin an der Außenseite der Zelle. Im Spiel kannst Du den On-Off-Schalter betätigen, um diesen Effekt zu erzielen.

Die Gene

Von allen Genen kennen wir mittlerweile die Sequenz. Die Funktion ist dadurch aber noch nicht geklärt. Eine Möglichkeit, um die Funktion eines Gens zu erforschen, ist es, ein Gen in einen überschaubaren Organismus (Wurm, Fliege etc) zu entfernen, und zu beobachten, was dann passiert. Dabei kann man auch die Lebenszeit des Wurms messen.

FOXO regelt die Aktivität vieler verschiedener Gene. Wenn FOXO aktiv ist, verlängert das im Wurm das Leben. Insulin inaktiviert FOXO. Durch die Überaktivierung von FOXO verlängert sich die Lebenszeit. Im Spiel kannst du die Taste „Boost“ drücken, um diesen Effekt zu erreichen.

Das Protein Lamin-A ist für die korrekte Architektur des Zellkerns verantwortlich. Mutationen im Gen für dieses Protein führen beim Menschen zum vorzeitigen Auftreten altersassoziierter Erkrankungen und zu einer stark verkürzten Lebenserwartung. Im Spiel kannst du den Off-Schalter betätigen, um diesen Effekt zu erzielen.

Die Werner-Helikase entdrillt den DNA-Doppelstrang während der Reparatur von Mutationen. Mutationen im Gen für dieses Protein führen beim Menschen zum vorzeitigen Auftreten altersassoziierter Erkrankungen und zu einer stark verkürzten Lebenserwartung. Im Spiel kannst du den Off-Schalter betätigen, um diesen Effekt zu erzielen.

Die Lebenserwartung

Die durchschnittliche Lebenserwartung eines Laborwurms (C. elegans) liegt bei etwa 25 Tagen, abhängig von den exakten Bedingungen. Durch die Veränderung der Nahrungsmenge und der Gene kannst du die Lebensbedingungen beeinflussen. Gelingt es dir, die Lebenserwartung im Spiel auf bis zu 40 Tage zu steigern?